A1 Spielberichte

Spiel am 18.11.17 gegen den SGV Freiberg II 1-5 gewonnen

Pokalspiel am 15.11.17 gegen die Stuttgarter Kickers 0 – 1  verloren

Spiel am 12.11.17 gegen den TV Pflugfelden 4-0 gewonnen

Im nun 8. Spiel der Verbandsstaffel  sind unsere Jungs ungeschlagen.

In einem lang umkämpften Spiel profitierten wir auch davon, dass die Tore zu den richtigen Zeitpunkten erzielt wurden.

Das 1 zu 0 war ein schöner Angriff über die linke Seite. Chris gibt den Ball scharf nach innen und Berk grätscht am langen Pfosten ein. Das 2 zu 0 kam fast mit dem Pausenpfiff:  wiederum erobert Chris den Ball im Spielaufbau des Gegners, lässt einen weiteren Verteidiger stehen und legt vor dem Torhüter quer auf Elias, der nur noch einschieben muss. Das 3 zu 0 in der 53. Minute kann Chris direkt auf sein Konto buchen: Angriff toll eingeleitet und über einige Umwege selbst abgeschlossen. Das 4 zu 0 fiel nach einem Angriff über die rechte Seite. Timo schiebt nach einem schon geblockten Torschuss flach ein.

Spiel am 05.11.17 gegen den SV Bonlanden 1-2 gewonnen

Das Gute zuerst – die Siegesserie hält weiter an-  und wir konnten uns durch die heutige 3-Punkte-Mitnahme auf den 2. Tabellenplatz in der Verbandsstaffel Nord, mit nur einem Punkt Rückstand auf Tabellenführer TSG Backnang heran kämpfen.

Allerdings konnten unsere Jungs bei strömendem Regenwetter nur selten an die guten Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen. Das Spiel begann denkbar schlecht: bereits nach 2 Minuten musste Lars hinter sich greifen, als gleich mehrere Spieler nicht in den Zweikampf kamen und Bonladen zum 1 zu 0 aus Ihrer Sicht einlochte. Zwar markierte Timo Franke quasi im direkten Gegenzug den Ausgleich, doch auch dieser sorgte nicht für den erhofften Auftrieb.

Es entwickelte sich ein Geduldsspiel, bei dem wir zwar ab der 2. Hälfte, nachdem unsere Trainer einige Auswechselungen vornahmen, zu einigen guten Torgelegenheiten kamen, aber trotzdem teilweise viel zu fahrig agiert wurde.

Das erlösende 1 zu 2 erzielte nach einem Foul am eingewechselten, starken Walter, Elias per Elfmeter. Wir hatten zwar noch einige gute Chance durch Walter, Berk und Philipp, aber auch diese konnten nicht verwertet werden. Als dann der Gastgeber auch noch zu einer Großchance kam, hielt das Zittern bis zum Schlußpfiff an.

Im nächsten Heimspiel gegen den TV Pflugfelden wird definitiv eine Leistungssteigerung von Nöten sein, um 3 Punkte in Nagold zu behalten.

Wir wünschen Florian Schröder vom SV Bonlanden, der sich während des Spiels schwer verletzte, aber sich inzwischen auf dem Weg der Besserung befindet, eine schnelle Genesung und dass er bald wieder die Fußballschuhe schnüren wird.

 

 

Spiel am 28.10.17 gegen den 1 FC Normannia Gmünd 4-1 gewonnen

Siegesserie hält weiter an – mit einem hochverdienten Heimsieg konnten wir unseren 3. Tabellenplatz verteidigen und festigen. Mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenersten Backnang ist im Moment die Spitzengruppe sehr eng beieinander.

Hochverdient waren die 3 Punkte vor allem deshalb, weil unsere Jungs in der ersten Halbzeit die bisher beste Saisonleistung abrufen konnten und von der ersten Minute an hellwach auf dem Platz standen.

Bevor überhaupt alle Zuschauer auf den Plätzen waren, zog Chris nach 20 Sekunden mit einem strammen Schuss ab und lochte zum Führungstreffer zum 1 zu 0 ein. Und Chris, der heute bärenstark agierte steuerte auch das 2 zu 0 nach einem tollen Pass von Heinrich nur 10 Minuten später bei. Das 3 zu 0 war dann gleichzeitig auch das schönste Tor des Spiels. Nach einer tollen Kombination über Philipp und Walter musste Berk nur noch den Fuß hinhalten. Die Gmünder waren sichtlich geschockt.

Leider schaffte es die Mannschaft nach der Pause nicht, nahtlos an die Leistung anzuknüpfen. Mit der vermeintlich sicheren 3 zu 0 Führung im Rücken ließ die Konzentration nach  und einige Spieler verstrickten sich immer wieder in unnötige vom Gegner provozierte Diskussionen. In Folge dessen gestaltete sich das Spiel ausgeglichener – Normannia Gmünd fand besser ins Spiel. Die Folge war das Gegentor zum 3 zu 1 in der 50. Minute. In der Schlußminute gelang es dann Ahmad noch auf 4 zu 1 zu erhöhen.

Herzlichen Glückwunsch Jungs zur heutigen Leistung.

Spiel am 22.10.17 gegen den SV Fellbach 1-3 gewonnen

Im nun 5. Spiel in Folge (nimmt man die Pokalspiele dazu im 7. Spiel) sind unsere Jungs der U19 mit einem Sieg vom Platz gegangen.

Das heutige Spiel gegen den SV Fellbach lässt sich am ehesten mit einem Mittelding aus „keine wirklich gute Leistung“ aber „auch nicht wirklich unverdient“ beschreiben. Während Fellbach in den ersten 45 Minuten das eine oder andere Mal gefährlich vor unserem Tor auftauchte, hatten wir in der 2. Halbzeit die zwingenderen Möglichkeiten.

Im Gegensatz zu einigen vorherigen Spielen konnten wir diese jedoch kaltschnäuzig und effektiv verwerten.

Das 0 – 1 markierte Walter nach toller Kombination mit Chris. Und dieser war es auch, der nach Freistoß von Philipp das 0 zu 2 erzielen konnte. Auch beim 0 zu 3 hatte Chris seine Füße im Spiel und assistierte mustergültig für den clever abschließenden Berk. Das Gegentor von Fellbach zum 1-3 in der Schlussminute war aber die Konsequenz aus einer sich durch das ganze Spiel ziehenden, nicht konsequenten Abwehrarbeit. Eine Flanke der Fellbacher wurde weder ausreichend unterbunden noch konsequent geklärt, so dass die spielstarken Gastgeber auf 1 zu 3 verkürzen konnten.

Spiel am 15.10.17 gegen den FSV Hollenbach 1-0 gewonnen

Unsere Jungs setzen die Siegesserie mit dem inzwischen 4. Sieg in Folge in der Verbandsliga Nord fort. Nimmt man noch die beiden Pokalrunden dazu, sind wir inzwischen seit 6 Spielen ungeschlagen.

Bis die heutigen 3 Punkte jedoch unter Dach und Fach waren, war ein hartes Stück Arbeit zu bewältigen und mussten alle verfügbaren Mittel in die Waagschale geworfen werden.

Hollenbach war der erwartet schwere und spielstarke Gegner. Es entwickelte sich ein sehr gutes, temporeiches Verbandsligaspiel mit einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten. Joshuas Kopfball pfiff knapp am langen Pfosten vorbei und Ahmad Abschluss aus 14 Metern konnte gerade so geblockt werden. Aber auch Hollenbach setzte immer wieder Offensive Akzente und so mussten sowohl Jonathan, als auch unser wieder mal sehr guter Torhüter Lars mit glänzenden Paraden jeweils einmal in aller höchster Not klären. So ging es auch mit einem zu diesem Zeitpunkt gerechten torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nur 4 Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit konnte Philipp nach einem tollen Angriff und Doppelpass mit Ahmad das Tor des Tages zum 1 zu 0 erzielen. Nun merkte man bei Hollenbach, dass sie unbedingt zumindest den Ausgleichstreffer erzielen wollten. Der Gegner konnte sich leichte Feldvorteile erarbeiten, doch wir verteidigten geschickt und konnten das Gegentor verhindern. So konnten wir uns am Ende über den knappen Sieg und über einen Sprung in der Tabelle auf Platz 3 freuen.

Jungs weiter so!

Spiel am 08.10.17 gegen den TSV Weilheim/Teck  1 – 4 gewonnen

Mit verdienten 3 Punkten konnten wir die Heimfahrt aus Weilheim antreten. So langsam kommen die Jungs, nach dem kleinen Fehlstart mit den ersten 2 verlorenen Spielen im Ligabetrieb mit dem 3. Sieg in Folge, in Fahrt.

Bis es soweit war, hatte die Mannschaft auf dem kleinen Kunstrasen einiges an Arbeit zu verrichten. Die Partie begann mit einer kalten Dusche in der 7 Minute in Form des 1-0 für die Gastgeber. Diesen Schlag konnte die Mannschaft allerdings schnell wegstecken und holte in beeindruckender Manier zum Konter aus. Es folgten ganz starke 30 Minuten bis zum Halbzeitpfiff, in denen unsere Jungs 4 teils sehr schön herausgespielte Tore durch Semin, Berk, Josh und Walter erzielen konnten.

In der 2. Halbzeit nahem wir im Offensivspiel zwar einen Gang raus, aber wir verstanden es den Gegner geschickt vom eigenen Tor fernzuhalten, hatten aber selbst trotzdem noch 2-3 Gelegenheiten die Führung auszubauen.

Nach diesem Spiel finden wir uns auf dem 7. Tabellenplatz wieder. Der Abstand auf unseren nächsten Gegner Hollenbach auf Platz 2 beträgt nur 2 Punkte. Mal schauen was da noch möglich ist.

 

Verbandpokal 2. Runde gegen die TSG Balingen 3-2 gewonnen

Unsere U19 hat in der 2. Runde des Verbandspokals eine kleine Sensation geschafft und gegen den Spitzenreiter der Verbandsliga Süd, die TSG Balingen, ein schon verloren geglaubtes Spiel noch gedreht und mit 3 zu 2 für sich entschieden.

Allerdings sah es in der ersten Halbzeit ganz und gar nicht nach einem Sieg aus. Balingen war die spielbestimmende Mannschaft und ging folgerichtig Mitte der ersten Halbzeit in Führung Auch nach der Pause gab zunächst die TSG den Ton an und erhöhte zum vermeintlich vorentscheidenden 0 zu 2.

Was dann passierte, hätten wohl die wenigsten der zahlreichen Zuschauer noch für möglich gehalten und zeigte, ein Szenario, wie es in einem Lehrbuch für Pokalspiele hätte stehen können. In der 67. Minute lochte Jonathan zum Anschlusstreffer nach einem Freistoß ein und nur 5 Minuten später verwandelte Semin einen Elfmeter nach einem Foul an Stephan eiskalt zum 2 – 2 unentschieden. Beide Mannschaften wollten unbedingt die Verlängerung vermeiden und in den verbleibenden 15 Minuten das entscheidende Tor erzielen. Die TSG Balingen war sichtlich geschockt und das Spiel wurde etwas hektisch.

Die Krone auf diesen verrückten Spielverlauf konnte sich Joshua schließlich kurz vor dem Abpfiff nach einem Eckball von Philipp aufsetzen, als er den Ball unhaltbar am kurzen Pfosten zum 3 zu 2 Endstand für uns einnetzte.

Tolle Leistung, über den Kampf ins Spiel gefunden und nie aufgegeben.

Spiel am 01.10.17 gegen den VfL Kirchheim/Teck 5-2 gewonnen

Unsere Mannschaft hat sich nach der bisher besten Saisonleistung mit 3 Punkten, gegen den bis dahin ungeschlagenen Gast aus Kirchheim, belohnt.

Die Jungs haben von Anfang an gezeigt, dass sie heute die 3 Punkte in Nagold behalten wollten. Bei strahlendem Herbstwetter spielten sie vor allem in der ersten Halbzeit tollen, schnörkellosen Offensivfußball. Das erste Tor für Nagold fiel  in der 15. Minute nach einem Freistoß, den Konrad aus kurzer Distanz unhaltbar für den gegnerischen Torwart einköpfte. Das zweite Tor konnte nur 7 Minuten später Jonathan nach einem Eckball ebenfalls mit dem Kopf erzielen. Wer dachte, dass unsere Jungs nun einen Gang zurückschalten würden, der wurde eines Besseren belehrt. Der Run auf das Kirchheimer Tor ging unvermindert weiter und wurde mit 2 weiteren schön herausgespielten Toren belohnt. In der 30 Minute überwand Semin mit einem starken Diagonalball die gegnerische Abwehrreihe. Der Ball konnte von Chris angenommen und unhaltbar zum 3 zu 0 eingelocht werden. In der 41. Minute konnte Ahmad dann den Torreigen nach starkem Zuspiel von Timo auf Chris, der querlegt, vollenden und stellte den 4 zu 0 Pausenstand her.

Auch in der zweiten Halbzeit lief es anfangs bestens: Timo’s Schuss kann vom Kirchheimer Torwart nicht sicher gehalten werden, der Abpraller springt dem eigenen Kirchheimer Spieler ans Bein und von dort ins Tor – 5 zu 0. Wenn der Kirchheimer Torwart im weiteren Spielverlauf nicht mit einigen sehenswerten Paraden zur Stelle gewesen wäre, hätte das Torekonto für unsere Jungs durchaus noch höher ausfallen können. Nach diesem nun klaren Stand ließ die Konzentration etwas nach und es kam zu einigen Unkonzentriertheiten in der Defensive, woraus Kirchheim nach Standdardsituationen zwei Treffer zum 5 zu 2 Endstand erzielen konnten.

Fazit: Die Jungs haben sich heute durch eine starke Mannschaftsleistung, die umso höher zu bewerten ist, weil sich unser Verletztenstand leider immer noch nicht entspannt hat, belohnt. Weiter so!

Spiel am 23.09.17 gegen den VfL Herrenberg 0-2 gewonnen

Mit einem verdienten Auswärtserfolg und den ersten drei Punkten der Saison konnten wir heute die Heimfahrt aus Herrenberg antreten. Trotz einiger Chancen der Gastgeber wäre auch ein Sieg mit größerem Torabstand möglich gewesen. Allerdings macht uns die momentane Verletzungssituation, die sich noch verschärft und nicht entspannt hat, weiterhin schwer zu schaffen.

Die 120 Minuten vom Verbandspokalspiel am Mittwoch hingen den Jungs sichtlich in den Knochen. Trotz des Sieges und der Zufriedenheit über die Punkte gilt es noch an einigen Punkten zu arbeiten.

Die Arbeit gegen den Ball war heute ausbaufähig, genauso wie die Genauigkeit und die Zielstrebigkeit mit dem Ball. Daran gilt es in dieser Trainingswoche anzusetzen, um am nächsten Wochenende gegen das bisher ungeschlagene Team aus Kirchheim zu bestehen.

 

 

Verbandspokal 1. Runde gegen die SG Sonnhof-Großsaspach 4-5 gewonnen nach Elfmeterschießen

Nach sehr intensiven 120 Minuten und anschließendem Elfmeterschießen konnten unsere Jungs die Scharte aus dem ersten Verbandsstaffelspiel, das Großaspach für sich entscheiden konnte, auswetzen und gingen als verdienter Sieger vom Platz.

Die erste Halbzeit war umkämpft, mit leichten Vorteilen auf unserer Seite. Auch durch das frühe,  umstrittene Gegentor in der 4. Minute, bei dem sich ein SG Spieler im Luftkampf aufgestützt hatte und die SG die nachfolgende Unordnung nutzte um das 1 zu 0 aus Aspacher Sicht zu erzielen, brachte unsere Jungs nur kurz aus dem Konzept. Der Ausfall von Justin, der sich in der 24. Minute leider verletzte und ausgewechselt werden musste, riss leider ein weiteres Loch in unsere bereits dünne Personaldecke.

Aber die Jungs ließen sich nicht unterkriegen und in der zweiten Halbzeit spielte sich das Geschehen hauptsächlich in der Großaspacher Hälfte ab. Doch der Ausgleichstreffer ließ auf sich warten. Erst in der 86. Minute konnte Walter nach einem schönen Spielzug über mehrere Stationen den zu diesem Zeitpunkt höchst verdienten Treffer zum 1 zu 1 erzielen.

In der Verlängerung waren Torchancen auf beiden Seiten Mangelware.

Im darauf folgenden Elfmeterschießen war unser Torwart Lars der überragende Mann des Abends und konnte 2 Elfmeter der Gegner halten. Getroffen haben Semin, Jonathan , Walter und Ahmad zum 4 – 5 Endstand.

Unermüdliche Einsatzbereitschaft, Leidenschaft und Teamgeist waren heute der Schlüssel zum Erfolg.

Spiel am 16.09.17 gegen die TSG Backnang 0-2 verloren

Vor eigener Kulisse wurde unsere Mannschaft, die leider auf einige Spieler verletzungsbedingt verzichten musste, wieder nicht für eine sehr gute Leistung belohnt.

Die Zuschauer sahen ein Verbandsligaspiel auf gutem Niveau, mit dem besseren Ende für Backnang, die glücklich sein können, die 3 Punkte gewonnen zu haben. Bis zur Pause war es ein leistungsgerechtes 0 zu 0 trotz hochkarätiger Chancen auf beiden Seiten. Kujtim und Timo scheiterten leider mit Hebern frei vor dem Backnanger Torwart.

In die 2. Halbzeit starteten wir druckvoll. Leider wurde eine klare Vorteilssituation abgepfiffen, die wahrscheinlich das 1 zu 0 für Nagold zur Folge gehabt hätte. In diese gute Phase hinein, fiel leider der Führungstreffer für die TSG Backnang. Ein Kopfball von Jonathan ging leider an den Pfosten und auch der vermeintliche Ausgleichstreffer von Kujtim in der 84. Minute zählte nicht, da der Schiedsrichter eine Abseitsstellung sah, anders allerdings als die zahlreichen Zuschauer. Trotz aller Bemühungen und nachdem wir nochmal alles nach vorne geworfen haben gelang es uns nicht das Spiel nochmal zu drehen und Backnang machte mit der letzten Aktion und der 4. richtigen Chance den Sack zum Endergebnis von 0 zu 2 aus unserer Sicht zu.

Schade 1 Punkt aus diesem Spiel, bei dem die Jungs alles gegeben hatten, wäre mehr als verdient gewesen.

Spiel am 10.09.17 gegen die SG Sonnenhof-Großaspach 2 –0 verloren

Leider mussten wir am ersten Spieltag der Verbandsstaffel Nord mit 0 Punkten die Heimreise aus Aspach antreten. Mit etwas mehr Spielglück wäre ein Punkt aus diesem Spiel drin – und auch verdient – gewesen.

Die 1. Halbzeit war ausgeglichen. Leider konnte Großaspach in der 39. Minute von einem Abstimmungsfehler  in der sonst tadellos funktionierenden Viererkette profitieren und zum 1 zu 0 einlochen.

In der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit hatten wir unsere beste Phase, die jedoch nicht durch das zu diesem Zeitpunkt leistungsgerechte Tor zum Unentschieden gekrönt werden konnte. Chancen von Joni, der am Fünfmeterraum in letzter Sekunde geblockt wurde, von Kujtim, der aus 18 Meter das Tor nur haarscharf verfehlte oder dem Kopfball von Berk, der knapp am rechten Pfosten vorbei flog, konnten leider nicht in Zählbares umgesetzt werden.

In der 70. Minute nutze dann Großaspach dagegen seine Chance nach einem individuellen Fehler, der zum Elfmeter führte, zum Treffer zum 2 zu 0. Aber auch danach gaben unsere Jungs nicht auf, allerdings war wie zuvor, dass Glück nicht auf unserer Seite. Getrübt wurde die Stimmung dann noch durch eine unnötige rote Karte in der Nachspielzeit.

Alles in allem, trotz der Niederlage, eine ordentliche Leistung, auf die sich, sollten die richtigen Schlüsse daraus gezogen werden, aufbauen lässt.

03.09.2017 Qualirunde WFV-Verbandspokal gegen den TUS Ergenzingen 3-1 gewonnen

Mit einem verdienten 1 – 3 Auswärts-Erfolg starteten wir in den diesjährigen Pokalwettbewerb. Das Spiel begann temporeich und ausgeglichen. Die ersten 15 Minuten waren beide Mannschaften auf Augenhöhe, jedoch konnte sich kein Team nennenswerte Torchancen erarbeiten. Dann konnten wir den Druck auf Ergenzingen erhöhen, was sich auch in 2 Toren durch Philipp in der 18. Und Stephan, der sich auf der Außenbahn durchsetzen konnte in der 20. Minute auszahlte. Eine der wenigen weiteren nennenswerten Torchancen war ein Freistoß 2 Minuten später, der jedoch knapp am gegnerischen Tor vorbeigeschlagen wurde. 2 zu 0 aus Nagolder Sicht war dann auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit konnte Walter nach 12 Minuten Spielzeit auf 0 zu 3 erhöhen und die meisten dachten, dass das Spiel nun gelaufen wäre. Aber unsere Jungs wähnten sich zu sicher und schienen das Spiel nun etwas aus der Hand zu geben. Ergenzingen kam wieder besser ins Spiel und konnte das Tor zum 1 zu 3 erzielen. Das Endergebnis war verdient, der Sieg ungefährdet,  vom Spielerischen hatten wir uns allerdings mehr vorgenommen. Mit dem Spielausgang sind wir glücklich, jedoch gilt es sich für die Spiele in der Verbandsstaffel noch in einigen Dingen zu steigern, um die Mannschaften wie Großaspach und Backnang, auf die wir in den ersten beiden Spielen treffen werden, wenn möglich zu bezwingen.

 

Spiel am 26.07.17 gegen den SV Zimmern 5 – 1 gewonnen